Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.
Ines Kappert

Ines Kappert

Leiterin des Gunda-Werner-Instituts für Feminismus und Geschlechterdemokratie der Heinrich-Böll-Stiftung

Mich interessiert, wer in unserer Gesellschaft ausgeschlossen und wer privilegiert wird - und mit welchen kollektiven Begründungen.

Themenschwerpunkte:

Feminismus
Männlichkeitsentwürfe
Syrien
Vertriebene
TV-Serien

Von 2007-2015 habe ich das Meinungsressort der taz geleitet und habe dort zu o.g. Schwerpunktthemen mehr als 400 Artikel, vor allem Leitartikel, veröffentlicht. Zuvor war ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin für die Kulturstiftung des Bundes für das Initiativprojekt zuständig: „Relations. Kunst und Kultur im östlichen Europa“.

Studiert habe ich in Berlin und Paris und meine Promotion an der „ Arbeitsstelle für feministische Literaturwissenschaft“ an der Universität Hamburg abgeschlossen. Titel: "Der Mann in der Krise - oder: Konservative Kapitalismuskritik im kulturellen Mainstream" (transcript 2008).

Seit 2010 unterrichte ich Gender-Sensibilisierungskurse an der Wirtschaftshochschule St. Gallen.

Alle piqs von Ines Kappert