Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Sparen mit Lindner, Streiten mit Baerbock

Eric Bonse
Finanzkrise, Eurokrise, Deflations-Gefahr: Als EU-Korrespondent in Brüssel wird man notgedrungen zum Wirtschaftexperten.

Studium der Politikwissenschaft in Hamburg, danach als freier Journalist nach Paris, wo mich das "Handelsblatt" engagiert hat. Seit 2004 lebe und arbeite ich in Brüssel, seit 2010 wieder freiberuflich, u.a. für "taz" und "Cicero". Zudem betreibe ich den EU-Watchblog "Lost in EUrope".

Zum piqer-Profil
Eric BonseSamstag, 27.11.2021

Die Ampel steht. SPD, Grüne und FDP versprechen Deutschland eine nachholende Modernisierung und eine vorausschauende Klimapolitik. Doch was enthält der Koalitionsvertrag eigentlich für Europa und die EU? Wie blicken unsere Nachbarn auf die neue Regierungskoalition und ihre Pläne? 

Darüber wurde bisher wenig berichtet – dabei markiert der Abgang von Kanzlerin Merkel nach 16 Jahren eine Zäsur für Europa. 

Und auf Kanzler Scholz, Außenministerin Baerbock und Finanzminister Lindner kommen gleich am Anfang dicke Brocken zu, wie der Rechtsstaats-Streit mit Polen, die Krise um Belarus und Russland oder die Reform des Stabilitätspaktes. 

Vor allem Baerbock und Lindner stoßen auf Bedenken, weil sie außerhalb Deutschlands unbekannt und unerfahren sind. 

Mit Lindner stoße Deutschland zur Gruppe der "Sparsamen" in der EU, freut sich Jyllands-Posten aus Kopenhagen – während Iswestija aus Moskau prophezeit, dass mit Baerbock neuer Kummer auf den Kreml zukommen werde.

Die europäische Presse hält der Ampel den Spiegel vor – und das Bild ist nicht immer schmeichelhaft, auch wenn die Hoffnung überwiegt.

Sparen mit Lindner, Streiten mit Baerbock

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.