Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Emily Schultheis
Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Emily Schultheis
Freitag, 10.07.2020

Wie Rhode Island ein Coronavirus-Comeback schaffte

Obwohl es gerade so aussehen mag, die Nachrichten aus den USA sind nicht allesamt schlecht: Rhode Island, der kleinste Bundesstaat des Landes, schaffte es, wieder ein bisschen zur Normalität zurückzukehren, ohne dass das Virus stark zurückschlägt. In diesem Artikel geht es darum, was Rhode Island machte und wie es sich von den anderen Bundesstaaten unterscheidet. 

Dass Rhode Island zur Erfolgsgeschichte werden würde, wäre am Anfang der Pandemie in den USA überraschend gekommen: Obwohl sehr klein, ist der Staat der zweitdichteste sowie neuntälteste und liegt zwischen den Großstädten New York und Boston (die beide stark von dem Virus getroffen waren). Mehr als 1.000 Einwohner Rhode Islands, oder 0,1 Prozent der Bevölkerung, sind an dem Virus gestorben.

Aber die politische Führungskraft des Staates reagierte schnell. Schulen und Geschäfte wurden schnell geschlossen, Besuche in Altersheimen wurden schnell verboten. Unter der Führung von Gouverneurin Gina Raimondo folgte Rhode Island jenen Strategien, die sich in Ländern wie Südkorea und Neuseeland als erfolgreich erwiesen: Viel testen und nachverfolgen, Quarantäne und, wie der Autor es beschreibt, eine "wear-your-damn-mask"-Politik (ein Thema, das woanders in den USA stark polarisiert). Jetzt ist Rhode Island einer von nur vier Staaten, die als "low-risk" gelten.

Statt auf die Trump-Regierung zu warten, ging Raimondo auch "Public-Private Partnerships" mit Firmen wie der Drogeriemarktkette CVS und Salesforce ein; mit der Brown-Universität organisierte sie Unterkünfte für Gesundheitsarbeiter*innen (healthcare workers). In dem Interview-Teil des Artikels erklärt Raimondo, was der Präsident machen hätte sollen:

In an ideal world, this is what the president would do. He would have immediately gotten CEOs into the Oval Office early in the year, and used the Defense Production Act to mobilize all the best of what America has to offer—innovation, testing, PPE, medical products, we’d be in so much better shape today. But in the absence of that, we had to do it one state at a time.

In 33 von 50 Staaten steigen die Fallzahlen noch weiter. Als US-Amerikanerin ist es schwer, dies von aus der Entfernung zu beobachten. Aber es hilft zu wissen, dass einige Staaten ein Rezept gefunden haben, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen. 

Wie Rhode Island ein Coronavirus-Comeback schaffte
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.