Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Klima und Wandel

50 GW Solar + Windkraftplantage in Australien geplant

Dominik LennéSonntag, 01.08.2021

Die Anlage wird gigantische Dimensionen haben: 15000 km², ja richtig gelesen, fünfzehntausend, und um die 100 Mrd. $ kosten. 

Um sie einzuordnen: der momentane Stromverbrauch in Deutschland liegt bei 60 GW mittlere Leistung. Die Angabe im Titel ist installierte - oder Spitzenleistung. Die mittlere Leistung dürfte im Bereich um 15 GW liegen. Das ist aber immer noch ein Viertel der von Deutschland verbrauchten Leistung - in einem einzigen "Kraftwerk". 

Die Anlage wird in drei Phasen gebaut und soll ab ca. 2030 Wasserstoff und  Ammoniak für "Stromerzeugung, Schifffahrt, Schwerindustrie und Luftfahrt" liefern.

Hier wurde bereits über eine (kleinere) Anlage zur Ammoniakerzeugung in Saudi-Arabien berichtet. Ammoniak ist von der weltgrößten Frachtreederei Mærsk als Kandidat für ihren klimaneutralen Schiffstreibstoff erkoren. Er ist wesentlich leichter transportierbar als Wasserstoff und ebenfalls brennbar. Schiffsmotoren und Brennstoffzellen, die mit Ammoniak laufen, sind in der Entwicklung. Auch an Flugtriebwerken für Ammoniak wird gearbeitet. Was dabei letztlich herauskommt, wird man sehen, aber ich halte es für wahrscheinlich, dass zumindest der Schiffsantrieb realisiert werden kann.

Übrigens will auch der deutsche Projektentwickler Svevind Energy  - in Kasachstan - ein Projekt von 45 GW Nennleistung errichten, das ebenfalls Wasserstoff und Ammoniak herstellen soll.

Diese Anlagen als Deus ex machina zu sehen, der wunderbar die deutschen und europäischen Energieprobleme löst, wird nicht funktionieren. Trotz ihrer Größe sind sie, gemessen am globalen Bedarf, Tropfen auf den heißen Stein. Aber sie geben Hoffnung, dass die globale Energiegleichung überhaupt einmal aufgehen wird.

Ich bekam den Hinweis aus einem Video von David Borlace, das leider nur für Patreon-Geldgeber verfügbar ist. Er bringt regelmäßig Informationen über klimarelevante Fakten, meistens aus dem Technikbereich, und ich empfehle ihn für Interessierte, die ein paar € monatlich für sowas übrig haben.

50 GW Solar + Windkraftplantage in Australien geplant

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.