Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Giorgias harte Rechte – Profil von Europas mächtigster Faschistin

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
Dmitrij KapitelmanMittwoch, 26.10.2022

Die Süddeutsche Zeitung hat ein Profil von Georgia Meloni zusammengestellt. Italiens neue Premierministerin, eine Art "Nachlassverwalterin rechtstotalitärer Verbrecher" – wie Oliver Meiler schreibt. 

Ihren Pfad vor und noch viel präziser nach dem Wahlsieg nachzeichnend: "Überraschend geräuschlos" verlaufe diese Machtergreifung. Keine pompösen Siegespossen, bitte auch keine Mussolini-Grüße, wenn möglich – sie habe die Stille donnern lassen. Und gekonnt die Salvinis und Berlusconis ausgezockt.

Eigentlich ist Profil die falsche Bezeichnung für diesen Text. Am ehesten besieht Meiler den bereits abbröckelnden Putz von der demokratischen Fassade Melonis. Sicher, die 45-Jährige sprach sich für Europa aus, gegen die italienischen Rassengesetze 1938 (ein historischer Tiefpunkt sei das gewesen) und wolle weiter an der Seite des tapferen ukrainischen Volkes bleiben. 

Dann aber nominierte sie Ignazio La Russa zum Präsidenten des Senats. "Ein Verehrer Mussolinis. Wenn man La Russa zuruft, er sei ein Faschist, sagt er gerne: "Mal halblang mit den Komplimenten."...Die Nummer drei der Republik hasst Fremde und Homosexuelle, das ist bekannt. 

Ein sehr genauer, sehr bedrückender Blick auf das wieder faschistisch regierte EU-Italien.




Giorgias harte Rechte – Profil von Europas mächtigster Faschistin
KOSTENPFLICHTIGKOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.