Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
piqer: Dmitrij Kapitelman
Freitag, 18.10.2019

Eine Million Häftlinge in chinesischen Gulags - eine Überlebende berichtet

Während Hong Kong die Schlagzeilen um China dominiert, neben dem Handelskrieg mit Trumps Regierung, sind die sogenannten chinesischen Umerziehungslager etwas in Vergessenheit geraten. Ebenso wie die geschätzt eine Million Menschen darin. Meist Muslime, Uiguren und alles an Minderheiten, die der Regierung in Peking ein Human-Dorn im Auge sind.

Sayragul Sauytbay hat das Lager von Xinjiang überlebt. Dass es sich um Xinjiang handelt, wusste sie lange nicht. Vier bewaffnete Männer erjagten sie und verschleppten sie mit einem schwarzen Sack über dem Kopf dorthin. Das Vergehen der Frau, die seit zwanzig Jahren Lehrerin der chinesischen Sprache ist? Ein Mann und ein Kind im Ausland, in Kasachstan (und ihre Identität, grundsätzlich).

Was Sauytbay der Haaretz berichtet, ist an Grausamkeit kaum auszuhalten. Psychische und physische Folter, medizinische Experimente an den Häftlingen, Vergewaltigungen. Sauytbay wird als Lehrerin festgehalten und eingesetzt, die schlimmsten Dinge bleiben ihr erspart. Bis eine neuangelieferte Frau sie um Hilfe anfleht. Obwohl Sauytbay nicht hilft, setzt es Strafen. 

Wie aus dem Nichts wird sie eines Tages freigelassen. Für ein paar nichtige Tage, dann soll sie wieder ins Lager, diesmal als Kriminelle. "Der sichere Tod". Sie flieht.

Eine Million Häftlinge in chinesischen Gulags  - eine Überlebende berichtet
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.