Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Abwahlantrag gegen Putin – Abgeordnete trauen sich (ein paar)

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
Dmitrij KapitelmanDienstag, 20.09.2022

Bemerkenswert ist gar nicht so sehr, was in diesem Interview steht. Sondern, dass es dieses Interview gibt: Nikita Juferew, Kommunalabgeordneter Sankt Petersburgs, erklärt und begründet den offiziell gestellten Abwahlantrag gegen Putin. Ein Abwahlantrag gegen Putin wegen Hochverrats an Russland! Der übrigens nicht möglich wäre, wenn nicht auch Leute aus dessen eigener Partei Einiges Russland in Sankt Petersburg mitgespielt hätten.

Spannend ist auch, wie Juferew und das Dutzend weiterer Abgeordneter, die unterzeichnet haben, argumentieren: Nicht mit Moral, nicht mit Emphase auf dem unglaublichen Leid, das der Ukraine angetan wurde. Stattdessen Putins Propaganda gegen ihren Schöpfer richtend: Weil die Spezialoperation die NATO (angeblich größte Bedrohung für Russland) noch stärker gemacht und mit dem Beitritt Finnlands auch noch näher gebracht habe. Und die böse Ukraine, die sei jetzt noch viel bewaffneter als vor dem 24. Februar.

Vielleicht nur ein Strohfeuer. Ein Strohfeuer, das seine Leger verbrennen könnte. 

Oder aber ein Zeichen des Wandels.

Abwahlantrag gegen Putin – Abgeordnete trauen sich (ein paar)
KOSTENPFLICHTIGKOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.