Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

christina mohr
Freie Autorin

Geboren in Frankfurt, heute wieder dort lebend und arbeitend - hauptberuflich für einen Sachbuch- und Wissenschaftsverlag, daneben als freie Autorin für Magazine wie Spex, Missy Magazine, Konkret, Die Anschläge, kaput-magazine.com, melodiva.de, culturmag.de.

Zum piqer-Profil
piqer: christina mohr
Montag, 14.10.2019

Rock-Biografien: It's a Man's World

Natürlich ist es Geschmackssache, welche Bücher man liest und empfiehlt, was eine(n) berührt und bewegt. Deshalb kann man Holly George-Warren keinen "Vorwurf" machen, dass sie in ihrer persönlichen Rock-Biografien-Top-Ten ausschließlich Bücher über männliche Stars auflistet. Guckt man sich aber Holly George-Warrens eigene Biografie an (sie ist Autorin), und berücksichtigt außerdem, dass die lang erwartete Biografie über Janis Joplin aus George-Warrens Feder stammt, mutet ihre in Publishers Weekly veröffentlichte Liste doch merkwürdig an. Keine Patti Smith, keine Runaways, keine Kim Gordon, Debbie Harry (ganz aktuell) oder Chrissie Hynde - und das sind nur die Künstlerinnen, die der hier schreibenden piqerin spontan einfallen, wenn es um Rock-Geschichte(n) aus weiblicher Perspektive geht ... Alle uninteressanter als James Brown, Gram Parsons oder Lou Reed? Wie gesagt, Geschmackssache.

Aber vielleicht sind auch renommierte Rock-Autorinnen nicht davor gefeit, den männlichen Blick als relevanter anzusehen - worüber sich an dieser Stelle nur spekulieren lässt. Aber dass es keine relevanten Biografien von musizierenden Frauen gibt, stimmt jedenfalls nicht.

Rock-Biografien: It's a Man's World
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.