Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Antje Schrupp
Politikwissenschaftlerin, Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Antje Schrupp
Freitag, 30.08.2019

Von wegen Künstliche Intelligenz: Es ist unsichtbar gemachte Arbeit!

Firmen, die mit Künstlicher Intelligenz arbeiten – oder das zumindest behaupten – gelten als cool, als zukunftsweisend, als ganz vorne im Markt. Allerdings scheint das mehr Schall und Rauch zu sein. 40 Prozent der europäischen KI-Start-ups verwenden für ihre zentralen Geschäftsbereiche überhaupt keine KI-Technologien. Und auch die großen, die Googles, Facebooks und Amazons wickeln in Wirklichkeit viel weniger Arbeitsschritte bereits "intelligent automatisiert" ab,, als sie vorgeben. In Wirklichkeit wird ein Großteil dieser Arbeit von Menschen erledigt – schlecht bezahlt und unsichtbar gemacht. Im englischsprachigen Raum gibt es für dieses Phänomen sogar schon einen Begriff: "Fauxtomation" – also eine Automatisierung, die in Wirklichkeit gar keine ist. 

Ein sehr lesenswerter Beitrag, der auch der Frage nachgeht, welche Rolle das KI-Narrativ im Zusammenhang mit Lohndumping und anderen unschönen Entwicklungen spielt. Denn das Gerede um Künstliche Intelligenzen mag zwar ein Hype sein, aber dieser Hype hat eben reale Folgen, auch ökonomische – selbst wenn in Wirklichkeit noch nicht viel dahinter steht.

Von wegen Künstliche Intelligenz: Es ist unsichtbar gemachte Arbeit!
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Du Irrelevant
    Du Irrelevant · Erstellt vor etwa 2 Monaten ·

    In diesem Zusammenhang eine Buchempfehlung für einen "fantastischen" Einstieg in das Thema KI: "Die Tyrannei des Schmetterlings" von Frank Schätzing. Es geht u.a. um das Potenzial von KI und auch den "Tipping Point" der früher oder später erreicht werden wird, auch wenn wir davon noch recht weit entfernt zu sein scheinen (s. Piq 😉)
    PS: Eine Empfehlung für einen Bestsellerautor?!? Ja, habe das Gefühl, dass das aktuelle Buch recht unbekannt ist, aber auch einen guten Beitrag zur KI-Debatte leistet. Das soll keine Werbung sein, daher an dieser Stelle ein Anti-Affiliate-Hinweis:
    Bei Interesse am Besten beim Buchladen um die Ecke kaufen oder sonst dem netten Online-Händler des Vertrauens (z.B. Buch7.de), aber bloß nicht bei Amazon!!! Warum? Dazu gibt es hier schon einige Piqs...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.