Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
piqer: Florian Meyer-Hawranek
Freitag, 17.06.2016

Zurück in die Zukunft: Eine Menge Startups versucht gerade das Netz zu re-dezentralisieren

Ich glaubs zwar noch nicht ganz, aber immerhin der Economist ist überzeugt: "A new band of entrepreneurs and venture-capital firms is emerging with a mission to “re-decentralise” the internet." Wär doch was! 

Denn - und auch davon ist der Economist überzeugt - die Onlinewelt von heute ist ja genau das Gegenteil von dezentralisiert - sie bewegt sich dazu auch noch eher in Richtung der Big Player:

Pundits estimate that Google’s many sites attract an estimated 40% of all traffic on the web. Facebook’s apps are similarly dominant on smartphones. Together these two firms will soon rake in two-thirds of all online-advertising revenues. The takeover of LinkedIn, a social network for professionals, by Microsoft, a software and cloud-computing giant, will only reinforce such worries.

Und trotzdem erkennt der Economist Zeichen für ein mögliches Abwenden von den immer gleichen Großen. Der Grund: Bitcoin und die damit verbundene Technologie Blockchain, die Überweisungen und Verträge in Zukunft schneller und vor allem unabhängiger von zentralen Instanzen machen könnte.

Zurück in die Zukunft: Eine Menge Startups versucht gerade das Netz zu re-dezentralisieren

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.