Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Jörn Klare
Neugier und Misstrauen
Zum piqer-Profil
piqer: Jörn Klare
Samstag, 10.02.2018

Wenn Algorithmen Jobs vergeben – Ein Interview mit dem Wirtschaftsinformatiker Tim Weitzel

Bernd Kramer in einem lesenswerten Interview für DIE ZEIT mit Tim Weitzel, der als Wirtschaftsinformatiker mit dem Schwerpunkt Informationssysteme im Dienstleistungsbereich an der Universität Bamberg zum Thema "Robot Recruiting" forscht.

Was Weitzel sagt, macht mich ein wenig ratlos. Er plädiert dafür, Bewerbungsgespräche von einem Computer führen zu lassen, so wie es in den USA schon von ersten Firmen praktiziert wird. Dies kann, so Weitzel, Diskriminierungen verhindern, wenn die entsprechenden Algorithmen vorurteilsfrei programmiert werden, was sicherlich erst mal leichter klingt, als es tatsächlich ist. Letztlich braucht es für eine möglichst effektive Programmierung aber auch möglichst viele Daten, insbesondere was die exakte Leistungsfähigkeit und Karriereentwicklung eingestellter Mitarbeiter betrifft. Während Kramer dabei vor dem „gläsernen Angestellten“ warnt, verweist Weitzel auf Anonymisierung und Datenschutz ... Die diesbezüglichen Bauchschmerzen kontert er mit dem Standardargument:

„Nur weil es Missbrauch geben könnte, sollten wir die Nutzung der Daten nicht unmöglich machen.“

Ratlos macht mich Weitzels Plädoyer, weil ich das Argument, dass von Menschen getroffene Personalentscheidungen vorurteilslastiger und ungerechter sind als eine rein datenbasierte Auswahl, nachvollziehen kann, während mich andererseits die Vorstellung abschreckt, dass immer wesentlichere Entscheidungen von nur bedingt durchschaubaren Algorithmen getroffen werden sollen. So sind letztlich die vielen Leserkommentare zum Thema kaum weniger interessant als das Interview selbst.

Wenn Algorithmen Jobs vergeben – Ein Interview mit dem Wirtschaftsinformatiker Tim Weitzel
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!