Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Emran Feroz
Mittwoch, 30.11.2016

Von "kleinen Terroristen" - der Alltag als Drohnen-Pilot

Lesenswerter Text, der den Alltag von Drohnen-Piloten deutlich macht. Man könnte am Anfang meinen, es sei ein normaler Job. Jeder hat seine Schicht, starrt auf dem Bildschirm - und drückt manchmal ab. Doch sobald man abdrückt, werden Menschen in Afghanistan, Pakistan und anderswo getötet. 

Irgendwann stumpft man ab. 

"Es ist so, als ob man auf Ameisen tritt und danach nicht mehr daran denkt."

Auch in Kindern sieht man keine Kinder mehr. 

"Sie nannten sie kleine Terroristen."

Im Text geht es um vier ehemalige Drohnen-Piloten. Nach ihrem Ausstieg wurden sie zu Whistleblowern. Einer davon ist Brandon Bryant, der auch dem deutschen Publikum bekannter sein dürfte.  

Heute leidet Bryant wie seine anderen Ex-Kollegen an psychischen Erkrankungen, allen voran an PTBS.

1.626 Menschen wurden durch Bryants Mitarbeit getötet.

Von "kleinen Terroristen" - der Alltag als Drohnen-Pilot
6,7
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!