Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Sonja Peteranderl
Reporter

Senior Editor @Wired_Germany. Co-Founder @BuzzingCities Lab. Berichtet auch für andere Medien wie Spiegel Online über internationale Politik, Tech, Cyber & Crime, OC, oft aus Lateinamerika/Mexiko.

Zum piqer-Profil
piqer: Sonja Peteranderl
Donnerstag, 03.11.2016

US-Wahlkampf: Trumps Twitter-Bot-Armee

Soziale Netzwerke als Schlachtfeld, Twitter-Bots als Teil der Wahlkampfteams: Im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahlen lassen Hillary Clinton und Donald Trump auch Twitter-Bots gegeneinander antreten. Die automatisierten Accounts tweeten Wahlkampfnachrichten, retweeten Argumente, die sie unterstützen, pushen Hashtags künstlich nach oben und täuschen Interaktionen vor. Twitter-Bots wirken wie Verstärker des Wahlkampf-Diskurses – und verzerren die Wahrnehmung der politischen Debatte.

Trumps Twitter-Bot-Armee ist einer gerade veröffentlichten Studie zufolge stärker als die von Hillary Clinton. Während der dritten Debatte der Präsidentschaftskandidaten waren die Pro-Trump-Twitter-Bots mit einer Ratio von 7:1 zahlenmäßig überlegen. Das Gefährliche an den automatisierten Wahlkampfhelfern ist, dass sie allein durch die Masse bestimmte Diskurse dominanter wirken lassen, als sie real sind, und andere verdrängen – und so über Debatten in den sozialen Netzwerken auch den tatsächlichen Wahlausgang mit beeinflussen können.

US-Wahlkampf: Trumps Twitter-Bot-Armee
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.