Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

(mit Freude dabei) padeluun
Künstler, Gründungsvorstand von Digitalcourage e.V.
Zum piqer-Profil
piqer: (mit Freude dabei) padeluun
Donnerstag, 26.11.2015

Neonazis mitten unter uns? Schnell, weggucken!

Menschen verkraften, sagt die Medientheorie, nicht, wenn man Ihnen zwei Botschaften auf einmal vermitteln möchte. Wird vielleicht deswegen übersehen, dass es beim Thema "brennende Flüchtlingsunterkünfte" auch stets um ein ganz anderes Thema geht: Neonazis? Trotz NSU, Brandanschlägen (manche sagen auch Terror dazu), V-Leute-Skandalen nennen wir das Kind immer noch nicht beim Namen - und wir handeln nicht. Wir Biedermänner lassen die Brandstifter gewähren. Nicht ein einziger Haftbefehl ist in Vollzug gesetzt. Nicht ein einziger. Und wir dürfen uns nicht darauf verlassen, dass "Die AntiFa" das schon regeln wird. Die "AntiFa" hat alles getan, um uns die Augen zu öffnen. Jetzt sind "wir" dran. Egal ob wir höchstpersönlich in Beleidigungsabsicht als "Gutmensch" bezeichnet worden sind, oder nicht. Der Beitrag von Frontal21 versucht es, auf den Punkt zu bringen.

Neonazis mitten unter uns? Schnell, weggucken!
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 2
  1. Dirk Liesemer
    Dirk Liesemer · vor fast 2 Jahren

    Das passt auch die Beobachtung, dass es in diesem Jahr bereits 22 tätliche Angriffe gegen Journalisten gab. www.reporter-ohne-grenzen.de/deutschla...

  2. Rico Grimm
    Rico Grimm · vor fast 2 Jahren

    Mein Kollege Dominik hat auch herausgefunden, dass die Anschläge eine Art "Wochenendsport" sind: krautreporter.de/1101--rec...