Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Mayte Schomburg
Initiatorin und Vorsitzende von Publixphere e.V.
Zum piqer-Profil
piqer: Mayte Schomburg
Sonntag, 29.11.2015

Der "Snowden-Effekt" in Aktion: NSA darf ab sofort nicht mehr massenhaft Telefonie-Metadaten sammeln

Als Edward Snowden im Juni 2013 den Journalisten Glenn Greenwald in die bis dahin geheimen Überwachungsaktivitäten der NSA einweihte, schrieb dieser seinen ersten Artikel über die massenhafte Sammlung von Telefonie-Metadaten. Bei der Sammlung dieser Daten berief sich das FBI auf den USA Patriot Act aus dem Jahr 2001. Der USA Freedom Act aus dem Juni 2015 beendet diese Befugnis nun. Metadaten können zwar weiter gesammelt werden, allerdings muss die Regierung dafür jetzt über den U.S. Foreign Intelligence Surveillance Court, das Gericht der Vereinigten Staaten betreffend die Überwachung der Auslandsgeheimdienste gehen. Es handelt sich hierbei also nicht um einen kompletten Stopp der Datensammlung, aber immerhin um eine Einschränkung.

Der Artikel bietet einen Überblick und weiterführende Links.

Der "Snowden-Effekt" in Aktion: NSA darf ab sofort nicht mehr massenhaft Telefonie-Metadaten sammeln
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!