Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Sonja Peteranderl
Reporter

Senior Editor @Wired_Germany. Co-Founder @BuzzingCities Lab. Berichtet auch für andere Medien wie Spiegel Online über internationale Politik, Tech, Cyber & Crime, OC, oft aus Lateinamerika/Mexiko.

Zum piqer-Profil
piqer: Sonja Peteranderl
Montag, 02.10.2017

Ghost Guns: Handfeuerwaffen für alle

Waffen für alle: Cody Wilson, überzeugter Libertär und Gründer von Defense Distributed, will die DIY-Waffenbewegung massenfähig machen – mit technischen Hilfsmitteln wie 3 D-Drucker, CNC-Fräse und Softwarevorlagen. Erst entwickelte er eine Vorlage, mit der sich jeder Plastikwaffenteile mit dem 3 D-Drucker ausdrucken konnte. Danach kam der „Ghost Gunner“, eine CNC-Desktop-Fräsmaschine, die es ermöglichte, das entscheidende Teil für das AR-15-Gewehr zu produzieren – und so die Waffenfertigung zu automatisieren. 

Jetzt bietet Wilson auch Vorlagen für Handfeuerwaffen an, wie Wired-Reporter Andy Greenberg schreibt:

"With little more than a software file, Defense Distributed has made its anarchic, DIY path to gun ownership available for a class of weapon that's both more concealable and used far more often in violent crimes than the large, semiautomatic rifles its gunmaking machine produced in the past."

"Gun Privacy" nennt Wilson sein Konzept: Er findet, dass sich jeder jenseits des vom Staat regulierten Waffenmarktes eine Waffe besorgen können sollte – ohne, dass der Staat davon weiß. Mit seinen Tech-Tricks entstehen so "Ghost Guns", also Waffen ohne Seriennummer, deren Besitz sich nicht tracken lässt. Für die DIY-Szene der US-Waffenfans, die sich unter anderem in Youtubevideos Tipps geben, war es ohnehin auch in der Vergangenheit kein Problem, sich Waffen in ihrer Werkstatt zuhause zusammen zu basteln – mit technischer Hilfe wird die Herstellung aber auch für Laien einfacher handhabbar. 

Das Problem ist aber nicht Wilson allein, sondern auch gesetzliche Schlupflöcher, die etwa festlegen, ab wann eine Waffe als Waffe gilt. Das führt dazu, dass man sich alle möglichen Waffenteile legal online bestellen kann – und dass Wilsons Maschine oft nur das letzte entscheidende Teil ausdruckt, den letzten Schritt übernehmen muss. 

Ghost Guns: Handfeuerwaffen für alle
8,6
12 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 7
  1. Manorainjan Holzapfel
    Manorainjan Holzapfel · vor etwa 2 Monaten

    Ist es eine schlechte Nachricht, dass Cody Wilson allen zeigt, wie man selber Handfeuerwaffen bauen kann? Oder ist Wilson nur der Veranschaulicher der schlechten Nachricht, dass es schon lange möglich war, nichtregistrierte automatische Waffen herzustellen? Ist nicht die eigentliche schlechte Nachricht die, dass es immer noch so viele Menschen interessiert, Waffen zu bauen, um andere Menschen zu töten, dass die Menschheit immer noch aus einem so erschreckend großen Prozentsatz von Barbaren besteht? Der Humanismus ist doch nur das hastig über die Grundströmung des Materialismus geworfene Deckmäntelchen. Die praktizierenden Spiritualisten* sind doch <1% der Menschheit. Wer frei von Dualismus ist, werfe den ersten Stein! Aber, warum sollte ein Nondualist* überhaupt einen Stein werfen und auf wen?
    *[ein Wort, dass nicht mal meine Rechtschreibkorrektur kennt]

  2. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor 2 Monaten

    Verstörend. Das wird die Regulierungsbehörden noch sehr lange beschäftigen.

  3. Nutzer gelöscht
    Nutzer gelöscht · vor 3 Monaten

    Kommentare 1
    Christian Fehr
    Christian Fehr · vor weniger als 5 Sekunden
    Das ist doch sowas von krank - da lädt sich mein Junior demnächst die Programme runter, und druckt sich an meinem 3D-Drucker die Teile für ne scharfe Waffe aus, und fuchtelt damit womöglich irgendwo in der Weltgeschichte rum ?! Dies ist der erste Beitrag, den mir piqd anbietet - damit ist dieser Anbieter für mich völlig unten durch ! Wie man öffentlich solchen Müll veröffentlichen kann, ist mir völlig unverständlich - sollen wir demnächst alle mit Püster durch die Gegend rennen und rumballern ????? Bullshit elender !!!!!

    1. Manorainjan Holzapfel
      Manorainjan Holzapfel · vor etwa 2 Monaten

      Don't shoot the messenger!
      en.wikipedia.org/wiki/Shoo...
      Über den Überbringer schlechter Nachrichten herzufallen, ist definitiv kein Zeichen von Intelligenz oder Bildung oder humanistischer Haltung.

    2. Moritz Orendt
      Moritz Orendt · vor 2 Monaten

      Außerdem weise ich dich gerne auf unsere Netiquette hin: www.piqd.de/netiquett...

    3. Moritz Orendt
      Moritz Orendt · vor 2 Monaten

      Sorry, da habe ich deinen Kommentar leider überhaupt nicht verstanden.

      Hast du verstanden, dass der Beitrag nicht dazu aufruft, Handfeuerwaffen für alle freizugeben, sondern eine problematische Entwicklung beschreibt?

    4. Sonja Peteranderl
      Sonja Peteranderl · vor 2 Monaten