Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Michael Seemann
Kulturwissenschaftler, Autor, Internettheoretiker
Zum piqer-Profil
piqer: Michael Seemann
Donnerstag, 14.06.2018

Die rechtslibertären Ursprünge der Cryptocurrency-Revolution

David Golumbia ist Professor an der Virginia Commonwealth University und er hat ein Buch über Bitcoin geschrieben. Darin geht er der Historie der Cryptowährungen auf den Grund und untersucht dabei unter anderem auch die Ursprünge der Cypherpunk-Bewegung und des Cryptoanarchismus, die die Entwicklung der Cryptowährungen maßgeblich vorbereitet und vorangetrieben haben. Golumbia zeigt, dass diese Ideen aus dem amerikanischen rechtslibertären Spektrum stammen und dass ihr ideologischer Unterbau mit allerlei kruden und teils antisemitischen Verschwörungstheorien über das Finanzsystem unterfüttert sind.

Statt seinem Buch kann man aber auch dieses recht ausführliche Salon-Interview lesen. Dort wird nicht nur die Ideologie hinter BitCoin und Co. auseinandergenommen, sondern - quasi als Service - auch in die Schwierigkeiten echter Geldtheorie eingeführt. Was ist das eigentlich, eine Währung, was muss sie leisten, wie funktioniert sie im Alltag? Dabei offenbart sich nicht nur die Naivität der Crypto-Enthusiasten, sondern auch die Problematik ihrer zur Praxis geronnenen Ideologie.

Ebenfalls besorgniserregend ist, wie die Cryptowährungen seit ihrem Boom die Sprachspiele der Libertär-Rechten in den Mainstream geholt haben. Insbesondere über das Silicon Valley wird die Ideologie nun in die Welt getragen und das ist bekanntlich ein ziemlich wirksames Sprachrohr.

Selbst wenn man eventuell den einen oder anderen nützlichen Usecase für die Blockchain-Technologie zu entdecken glaubt, lohnt es sich, die gefährlichen Naivitäten der dahinterstehenden Ideologie unter die Lupe zu nehmen. 

Die rechtslibertären Ursprünge der Cryptocurrency-Revolution
8,2
15 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Silke Jäger
    Silke Jäger · vor 5 Monaten

    Vielen Dank für diesen Text! Ich hatte vor Kurzem schon mal etwas über Cryptocurrencies und Steve Bannon gelesen: www.nytimes.com/2018/06/1... Das passt ins Bild ...