Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Sonja Peteranderl
Reporter

Senior Editor @Wired_Germany. Co-Founder @BuzzingCities Lab. Berichtet auch für andere Medien wie Spiegel Online über internationale Politik, Tech, Cyber & Crime, OC, oft aus Lateinamerika/Mexiko.

Zum piqer-Profil
piqer: Sonja Peteranderl
Montag, 17.10.2016

Daten gegen Waffengewalt

Daten als Waffen im Kampf gegen bewaffnete Gewalt: "They reveal patterns, show changes over time, and confirm or challenge our theories. And in cities across the country, mayors, police chiefs, and other local leaders are turning to data to help them understand and address gun violence, one of the most persistent crises they face." In einem Essay für Wired argumentiert Ted Alcorn, von dem US-Think Tank Everytown for Gun Safety, wie Daten dabei helfen Waffengewalt zu senken – indem sie Trends, bessere Strategien und Reaktionsmöglichkeiten auf die Gewalt aufzeigen. Die These ist nicht neu, die Beispiele sind dennoch interessant.

Richtig angewandt können die Auswertungen den Erfolg und Erfolgsfaktoren von Präventionsprogrammen, wie "Becoming a Man" in Chicago, analysieren – und im Idealfall dazu führen, dass erfolgreiche Projekte auch in anderen Städten adaptiert werden. Das Pilotprojekt begleitet Schüler in von Gewalt besonders betroffenen Vierteln und versucht ihnen mit Trainings alternative Handlungsstrategien zu vermitteln. Laut den Daten mit Erfolg.

Daten gegen Waffengewalt
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!