Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Container Cuisine

transform Magazin
Zum piqer-Profil
transform MagazinDienstag, 04.01.2022

Engagement gegen Lebensmittelverschwendung bekam zuletzt (zu Recht) wieder etwas mehr Sichtbarkeit. Zuletzt gab es einige Artikel über den jesuitischen Pater Jörg Alt aus Nürnberg, der Lebensmittel rettete und verteilte.

Es lohnt sich auch ein Blick ins Ausland, zum Beispiel nach New York. Dort hat Will Reid zwei Jahre lang nur Essen aus dem Müll gegessen. In seinem Film »Trash Empire« kritisiert er die weltweite Lebensmittelverschwendung. Und jeden Samstag verteilt er gerettetes Essen an Obdachlose.

Seit acht Jahren ist Reid für Food Not Bombs in Washington DC verantwortlich. Jeden Samstag verteilt die Gruppe dort Essen auf dem McPherson Square, nur ein paar Blocks entfernt vom Weißen Haus. Oft versorgen die Freiwilligen über 100 Menschen mit Suppen, Salaten, Obst und Gemüse. Anfangs kamen die meisten Zutaten aus dem Container und alles wurde in einem riesigen Suppentopf zusammengeworfen. »Mittlerweile haben wir feste Spender und auch unsere Rezepte haben sich weiterentwickelt«, sagt Reid lachend. »Statt immer nur Suppe gibt es jetzt vegetarisches Chili, Pasta oder Eintöpfe. Und natürlich immer einen Obstsalat.« Food Not Bombs bietet bewusst gesundes, reichhaltiges Essen an. »Bei den Tafeln ist das leider oft nicht der Fall«, kritisiert Reid.

Wer nun selbst aktiv werden will, findet hier zahlreiche Links und Hinweise zur rechtlichen Situation in Deutschland.


Container Cuisine

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.