Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

Comedy-Kurse für suizidgefährdete Männer

Squirrel News

Kuratierter, lösungsorientierter Nachrichtendienst. Wir sammeln die wichtigsten lösungsorientierten Beiträge aus den deutsch- und englischsprachigen Medien und verlinken sie kostenlos – per App, Website und Newsletter.

Zum piqer-Profil
Squirrel NewsDienstag, 17.05.2022

Was Möglichkeiten betrifft, Krankheiten und Beschwerden ohne Medikamente zu behandeln, ist England gerade ganz weit vorne dabei. "Social Prescribing" heißt, wenn Menschen mit Übergewicht, Depressionen oder Rückenschmerzen keine Pillen verordnet bekommen, sondern soziale Aktivitäten oder Bewegung in der Natur (mehr dazu hier). 

Das allein ist schon spannend genug und kann im Grunde gar nicht schnell genug nach Deutschland importiert werden. Nun erwächst daraus aber gerade noch ein Ansatz, der noch überraschender ist – und bei genauerem Hinsehen doch enorm viel Sinn ergibt: Das britische Gesundheitssystem finanziert nämlich ab sofort Kurse in Stand-up-Comedy für Männer, bei denen Suizidgefahr besteht. 

Entstanden ist der Ansatz aus einem Forschungsprojekt zu Comedy im therapeutischen Einsatz. Das Training, auf offener Bühne vor Publikum über sich selbst zu sprechen, fördert offenbar gleich mehrere wichtige soziale Fähigkeiten und scheint das Selbstbewusstsein enorm zu stärken. Außerdem hilft er den Leuten, sich selbst und ihr Leben aus einer anderen, positiveren – witzig-locker-selbstironischen – Perspektive zu betrachten.

Der Link unten führt zu einem kurzen Radio-Beitrag darüber auf Deutsch. Auf Englisch hat der Guardian hier darüber berichtet. 

Wer holt das Programm nach Deutschland?!

Comedy-Kurse für suizidgefährdete Männer

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.