Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Mittwoch, 12.06.2019

Soziologin Cornelia Koppetsch: "Die destruktiven Kräfte nehmen an Fahrt auf"

Spätestens die Europawahlen haben gezeigt, dass man ernsthaft von einer Zeitenwende sprechen muss: Die klassischen Volksparteien werden abgelöst von weltoffenen Milieus einerseits und rechten, populistischen Strömungen andererseits. Klar ist, dass es ein Zurück in die gute alte Bundesrepublik nicht geben wird. Das alles ist oft beschrieben worden. Die Soziologin Cornelia Koppetsch weist in diesem Interview aber auf einen Aspekt hin, der oft übersehen wird: Die kosmopolitisch gesinnten Bürger, die sich für fortschrittliche Konzepte wie Vielfalt, Offenheit und Diversity stark machen, sind nicht nur Teil der Lösung, sondern auch Teil des Problems. Denn sie selbst realisierten gar nicht, wie sehr sie selbst auf Abgrenzung gegenüber der alten, einst stilbildenden Mittelschicht bedacht sind. Gleichwohl sei es nicht schlecht, sagt Koppetsch, dass die Gesellschaft aufgrund der Erfolge der AfD endlich aus ihrer Trägheit erwacht ist und nun rege diskutiert.

Soziologin Cornelia Koppetsch: "Die destruktiven Kräfte nehmen an Fahrt auf"
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.