Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Plattenladenbesitzer, Kulturorganisator, Recommender
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Dienstag, 18.10.2016

Suzanne Vega und Carson McCullers

Suzanne Vega hatte früh Erfolg. Ihr widerfuhr zudem die Liebe des Mainstreamradios. Ihre Songs „Luka" oder „Tom's Diner" verwandelten sich aufgrund des Dauerbeschusses irgendwann sogar in sowas wie akustische Folter. Weil sie diese Songs nicht zum wiederholten Male schreiben wollte und sich die Erfolge natürlich so nicht wiederholen ließen, hatte sie alsbald keine Plattenfirma mehr. Aber Suzanne Vega fand wieder zu sich selbst, interpretierte und sortierte ihre alten Songs in einer radikalen Reduktion neu.  Auf ihrem neuen Album hat Suzanne Vega Songs eines Theaterstückes versammelt, bei dem sie die Schriftstellerin Carson McCullers spielt und erstmals 2011 in New York aufgeführt wurde. Stimme und Gitarre, so war sie immer am stärksten und so sind auch die Songs auf ihrem neuen Album dann am besten, wo nicht viel Hand angelegt wird. In anderen Passagen mag das Werk ein wenig zu bemüht klingen. Trotzdem darf man sich freuen über ein neues Lebenszeichen von Suzanne Vega...und hoffen, dass auch bald schon das nächste kommt!

Suzanne Vega und Carson McCullers
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!