Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Plattenladenbesitzer, Kulturorganisator, Recommender
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Donnerstag, 27.07.2017

Sun Ra – Space is the Place: Afrofuturismus im Kino

Wiederaufnahmen alter Spielfilme fürs Kino gehören verstärkt zur Strategie der Filmwirtschaft. Dass es dabei auch das ein oder andere vergessene Unikum wieder an die Oberfläche spült ist dabei ein angenehmer Effekt. So wurde jetzt Space is the Place, eine Mischung aus Spiel- und Konzertfilm mit Sun Ra, restauriert und wiederveröffentlicht. Ein Film, der den Kampf Afroamerikas für Respekt und Gleichberechtigung zum Thema hat. Dies natürlich auf die sehr spezielle Weise, die Sun Ra nun einmal zu eigen war. Im Beitrag von Roderich Fabian für den BR geht der Autor auf die Parallelen zur heutigen Zeit ein und stellt die These auf: Was Kendrick Lamar heute ist, war Sun Ra in den Siebzigern. Fabian bezeichnet den Film als „Grundkurs in Afrofuturismus“. Nun muss man nur noch ein Kino finden, das den Film auch tatsächlich zeigt.

Sun Ra – Space is the Place: Afrofuturismus im Kino
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!