Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Martina Kix
Stellvertretende Chefredakteurin von Zeit Campus & freie Autorin
Zum piqer-Profil
piqer: Martina Kix
Mittwoch, 31.05.2017

Lektüreschlüssel: POP! Scooters "Hyper Hyper" als zeitgenössische Gedichtinterpretation

Was für eine großartige Idee! Die Puls-Redakteure Stefan Sommer und Niklas Fazler haben den Techno-Klassiker »Hyper Hyper« von Scooter einer Deutsch-Abi-Gedichtanalyse unterzogen. 

Scheinbar gibt es gewisse Gemeinsamkeiten mit Homer und Scooter! 

Ein erster Hinweis auf die literarische Finesse des Werkes findet sich im zentralen Abschnitt des Textes: Wie der tragische Held auf gefährlicher Reise in einem griechischen Epos, bittet auch das lyrische Ich in "Hyper Hyper“ die Götter um ihren Segen. Dieses antike Stilmittel der Invokation - der Anrufung der Götter - nutzt das lyrische Ich um den Verbündeten und den ehrwürdigen Ahnen zu salutieren.

Ich freue mich schon auf die nächste Folge der Rubrik: Lektüreschlüssel Pop!

Lektüreschlüssel: POP! Scooters "Hyper Hyper" als zeitgenössische Gedichtinterpretation
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!