Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Dorothea Tachler
Musikerin

Spielt und singt in Bands oder auch alleine und macht Musik für Filme.
Ihre eigenen Bands heissen My Favourite Things und Hunki Dori.
Sammelt und verteilt Lieder und Artikel in München, Berlin und New York.

Zum piqer-Profil
piqer: Dorothea Tachler
Freitag, 12.08.2016

Lagos Calling

The Guardian hatte in ihrer neuen Reihe „Gateways" über die letzte Woche hinweg eine hochinteressante Serie über Musik aus Nigeria — und wie sie die Musikszene in England beeinflusst hat.

Nigeria, ein Land, das ein ganzes Universum an Musik darbietet — so ein breitgefächertes Feld an Genres und Richtungen, ein unerschöpfliches Gebiet, je mehr man darin eintaucht: soviel Musik, soviele unglaublich begabte Musiker, Songwriter, und Performer, vielleicht weil Nigeria das dichtbevölkertste Land in Afrika, und das siebtgrößte der Welt ist ...?

Eine reiche musikalische Historie und eine sehr aktive aktuelle Musikszene, die hier nur teilweise abgedeckt werden kann. Aber Gateways zeigt hier verschiedene Stränge der Nigerianischen Musik und ihre Reichweite in der Welt:

Zusammen mit The Boiler Room and Tony Allen wird man eingeladen, eine Reise in diese bunte und geschichtenhafte Welt, so reichhaltig und vor allem sehr funky und tanzbar! Man kann hier viel lernen und kennenlernen in dieser Reihe, und von und über Tony Allen. Unter anderem den Schlagzeuger von Fela Kuti. Manchmal ärgert er sich, dass er weit anreisen muss für ein Konzert, das dann nur 45 Minuten dauert „Nach 45 Minuten bin ich gerade mal aufgewärmt“, sagt er.

Lagos Calling
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!