Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Plattenladenbesitzer, Kulturorganisator, Recommender
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Freitag, 07.10.2016

Kate Tempest: The Rest Is Noise

Kate Tempest lässt nach ihrer Debut CD „Everybody Down" und dem Roman „Worauf Du Dich verlassen kannst" wieder von sich hören. „Let Them Eat Chaos" heißt ihr neues Album. Sie entspinnt darin eine Geschichte, die im Vakuum einer ausgehenden Nacht um 4:18 Uhr beginnt und sodann eine wahrhaft gelungene Zustandsbeschreibung unserer Gegenwart abliefert. Das Album entpuppt sich als sprachlich und gesellschaftsphilosophisches Meisterwerk. Kate Tempest kommt aus der Poetry Slam Szene. Sie veröffentlichte auch bereits drei Theaterstücke, zwei Gedichtbände, Spoken-Word-Performances, erhielt den Ted Hughes Award der britischen Poetry Society, war mit ihrem ersten Album für den Mercury Prize nominiert, trat beim Glastonbury Festival auf und im Royal Court Theatre. Ich muss hier nicht viel mehr zu Kate Tempest erzählen. Die Aufgabe des piqers ist in erster Linie, auf gelungene Artikel im Netz zu verweisen. Gestern erschien ein Portrait von Kate Tempest bei Zeit Online und gepiqd habe ich außerdem ein Interview mit ihr im Tagespiegel

Kate Tempest: The Rest Is Noise
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!