Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Frederik Fischer
Sub-, Pop- und Netzkulturkorrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Frederik Fischer
Mittwoch, 04.10.2017

Dissect interpretiert jeden Song von Lamar's "How to Pimp a Butterfly" in halbstündigen Audio-Essays

"How to Pimp a Butterfly" gehört für mich zu den aufregendsten Platten der letzten zehn Jahre. Da ist zum einen die Musik, die (Free-)Jazz gleichberechtigt neben Computerbeats stellt, da ist Kendricks beeindruckendes Talent als Rapper, der auf jedem Track anders geil klingt; vor allem ist da aber die kreative Meisterleistung ein Konzeptalbum hinzustellen, das die Geschichte und Gegenwart der Schwarzen in den USA eindringlicher vermittelt als jeder Geschichtsunterricht.

Die eigentliche Brillanz seiner Erzählung ist mir dabei ehrlicherweise erst durch diesen kaum weniger brillanten Podcast bewusst geworden. Der Musiker Cole Cuchna widmet jedem der Songs auf dem Album eine halbstündige Episode und gibt darin beeindruckend kompakte Lehrstunden in Textanalyse, schwarzer Geschichte und dem Leben Lamars. 

Ich möchte hier gar nichts vorwegnehmen, nur noch dieser Hinweis: Kürzlich ist die zweite Staffel angelaufen. Diesmal nimmt sich Cuchna Kanye West und sein Album "My Beautiful Twisted Dark Fantasy" vor. 

Dissect interpretiert jeden Song von Lamar's "How to Pimp a Butterfly" in halbstündigen Audio-Essays
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!