Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Tino Hanekamp
Autor

Tino Hanekamp war Journalist und Musikjournalist, hat in Hamburg zwei Musikclubs gegründet (‚Weltbühne‘, 'Uebel & Gefährlich’), einen Roman geschrieben (‚So was von da‘) und lebt als Autor und Übersetzer im Süden Mexikos.

Zum piqer-Profil
piqer: Tino Hanekamp
Mittwoch, 17.05.2017

Die Unbezwingbare, Unvergessene — Nina Simones Leben, Werk und Wirken in 33 Liedern

Nina Simone muss hier wahrscheinlich niemand mehr entdecken — aber vielleicht wiederentdecken in all ihrer Kraft, Wut und unerreichten Größe? Der hier verlinkte Auftritt eignet sich dafür ganz hervorragend. Daphne A. Brooks, Professorin für African American Studies etc. in Yale, schreibt über die Bedeutung, die Simone heute — gerade heute — noch hat: "Today, we return to her more passionately than ever before, looking to her for answers, parables, strategies—not only for how to survive, but how to end this thing called white supremacist patriarchy that some of us had naïvely believed was ever-so-excruciatingly self-destructing. Since her death, her iconicity has grown, spreading to the world of hip-hop …, to academia, where studies of Simone—articles and conference papers, seminars and book projects—pile high, making inroads in a segment of university culture previously cornered by Dylanologists. We take her with us to the weekend marches. Our students cue her up, summoning her wisdom and fortitude during the rallies.“ Großartig die darauf folgende Werkschau und Biografie anhand von 33 kommentierten Liedern, die man sich dann auch gleich anhören kann. Dazwischen erzählen Musiker/innen wie Cat Power, Maxwell und Corinne Bailey Rae, was ihnen Simone bedeutet und warum. Und um die Sache noch ein wenig runder zu machen: Hier erinnern sich Nick Cave und Warren Ellis an ein Konzert der Frau, die auch abseits der Bühne stets mindestens furios war. Hier gibt’s eine visuelle Kurzbiografie in zehn Songs, und hier mein Lieblingsstück von Nina Simone, das irre, zehnminütige „Sinnerman".

Die Unbezwingbare, Unvergessene — Nina Simones Leben, Werk und Wirken in 33 Liedern
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!