Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Die Experten-Nachlese zu Bo Burnhams Pandemie-Hit "Inside"

Alexander Matzkeit

Alexander Matzkeit spricht und schreibt über Film und Medien, besonders über Podcasts. Bisher unter anderem beim epd, bei kino-zeit.de, 3sat und im Techniktagebuch - sowie in seinem Blog "Real Virtuality" und den Podcasts "Kulturindustrie" und "LEXPOD".

Zum piqer-Profil
Alexander MatzkeitMontag, 06.09.2021

Denkt ihr auch noch manchmal über "Inside" nach? Ich weiß nicht, ob ich es wirklich noch tun würde, wenn wir nicht in meinem eigenen Podcast so darüber gestritten hätten, aber Bo Burnhams detailverliebter Lagerkoller-Songzyklus wurde zumindest Anfang des Sommers auch im deutschen Feuilleton viel gelobt und diskutiert. Songs wie "White Woman's Instagram" oder "Welcome to the Internet" führen inzwischen ein Eigenleben, weit über das Special hinaus, vor allem auf TikTok.

Mir hatte damals noch eine Diskussion von Leuten gefehlt, die die vielen Meta-Ebenen von Bo Burnhams Gesellschaftskommentar voneinander lösen und analysieren können, ohne das Gefühl zu haben, sich mit den üblichen Social-Media-Hyperbeln behaupten zu müssen. Es gab dieses Gespräch – zwischen Jesse David Fox und Kathryn Vanarendonk von Vulture mit ihrer Producerin Jessamine Molli und dem Comedy-Kritiker der New York Times, Jason Zinoman – im Juli, aber nur auf deren Patreon-Podcast The Specials. Nun ist es kostenlos verfügbar – und lohnt sich immer noch.

Alle Anwesenden sind dauerhafte Beobachter:innen der Comedy-Szene. Fox hat Burnham zu dessen berühmtem Special Make Happy ausführlich interviewt. Ich bekam hier wirklich deutlich wie nie gezeigt, wie gut echter Sachverstand, über den vorliegenden Text hinaus, ermöglichen kann, die genialen Teile eines Kunstwerks zu schätzen, ohne ihm jedoch mit Leib und Seele auf den Leim zu gehen. Das ist einerseits ein starkes Plädoyer für professionelle Kritik, aber auch für kritisches Vollnerdtum für ein interessiertes Publikum, wie es nur in solchen Podcasts möglich ist.

Die Experten-Nachlese zu Bo Burnhams Pandemie-Hit "Inside"

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.