Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Plattenladenbesitzer, Kulturorganisator, Recommender
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Samstag, 27.08.2016

Cass McCombs — Samuel Beckett als verschrobener Songwriter

Solange es Künstler gibt wie Cass McCombs, können noch so viele „Experten" das Genre der Singer-Songwriter für tot oder zumindest vorgestrig erklären, es wird trotzdem weiter Relevanz haben. Warum sollte die Menschheit auch plötzlich aufhören, Lyrik und Poesie zu nutzen und Künstler Sprache und Ausdruck für sich selbst immer wieder neu zu erfinden? Der 38-jährige McCombs ist mit Sicherheit einer der wichtigsten amerikanischen Songwriter unserer Zeit. Seine musikalischen Wurzeln liegen dabei eher im freien Jam-Verständnis nicht nur der Grateful Dead. Jedenfalls geht es um fließende Grenzen: Country & Bluegrass und Jazz sind nicht wirklich voneinander getrennte Ausdrucksmittel. Zu McCombs gehört auch die Spannung zwischen harmonisch Gefälligem und sehr bitteren, düsteren Texten. Jedenfalls liegt seine Stärke klar im Detail. Man muss zuhören, um Mitreden zu können.

Hören kann man zum Beispiel hier

Und: Zur Zeit gibt er sogar Interviews, das war nicht immer der Fall. Ich habe eines gepiqd! ...und zwar den Beitrag in der New York Times

Cass McCombs — Samuel Beckett als verschrobener Songwriter
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!