Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Wie Katapult eine Zeitung für Ukrainer:innen macht

Sven Prange
Journalist

Journalist. Interessiere mich für: Medienmodelle, die funktionieren; politische Prozesse, die beteiligen; digitale Transformation, die hilft; Ökonomie, die funktioniert, alles, was mit nachhaltiger Land- und Lebensmittelwirtschaft zu tun hat.

Zum piqer-Profil
Sven PrangeFreitag, 22.04.2022

Zu sagen, Benjamin Fredrich wäre nicht streitbar, wäre ziemlich strittig. Der Chefredakteur und Gründer des wohl bemerkenswertesten deutschen Medien-Start-ups der vergangenen Jahre dementiert das auch selbst nicht wirklich. Und dennoch ist es selten, dass die Kontroversen, die Fredrich anstößt, eher innen- denn außerhalb seiner Redaktion stattfinden. So war es aber bei dem Projekt, um das sich diese Doku dreht: einer Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern für die Ukraine.

In der Öffentlichkeit schnell gefeiert, in der Redaktion zunächst umstritten. Denn 20 Redakteur:innen von Katapult, die ohnehin schon nicht zu den bestbezahlten deutschen Journalist:innen zählen, verzichten für die ukrainische Ausgabe von Katapult auf einen Teil ihres Gehalts. Das, wie das gesamte Projekt, ist in der Redaktion nicht unumstritten. 

Wo verläuft die Grenze zwischen Journalismus und Aktionismus? Wie viel sollen die deutschen Journalist:innen auch materiell dazu beitragen? All das wird in der Redaktion verhandelt.

Wie diese einmalige journalistische Solidaritätsaktion abläuft, wen Fredrich und Co. seitdem erreichen und wie das so ist, eine Zeitung für den Krieg zu machen, das zeigt diese Mini-Reportage.

Wie Katapult eine Zeitung für Ukrainer:innen macht

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor 29 Tagen

    Super Beitrag. Simon Hurtz hatte dazu ebenfalls gepiqd und einige Infos verlinkt https://www.piqd.de/me...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.