Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Dienstag, 11.04.2017

Wichtig im Wahljahr: Correctivs Nachschlagewerk zur AfD

Die ReporterInnen vom Rechercheportal Correctiv haben ein neues Buch gemacht. Sie widmen sich der „Alternative für Deutschland" und nennen das Ganze „Schwarzbuch AfD". Chefredakteur Markus Grill erklärt, an wen sich das Buch richtet:

Das „Schwarzbuch AfD“ soll Lesern die Augen öffnen, die hinter die biedere Fassade dieser Partei blicken wollen. Es soll gerade in diesem Wahljahr 2017 auch jedem klar machen, wie gefährlich die „Alternative für Deutschland“ tatsächlich ist, gerade auch für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. 

So wichtig ich das Buch finde, frage ich mich auch, ob es letztlich jene Menschen erreicht, die in Richtung AfD driften.

Wichtig im Wahljahr: Correctivs Nachschlagewerk zur AfD
7,5
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 2
  1. Bernd Oswald
    Bernd Oswald · vor 8 Monaten

    hatte ich mir gestern auch schon als piqd überlegt. Finde ich einerseits wichtig, andererseits ist es natürlich schon ein sehr tendenziöses Buch - ohne dass ich die AfD in irgendeiner Weise verteidigen will. Die Frage ist, ob Journalismus derart anklagend sein sollte. Und ob für Correctiv da andere Regeln gelten als für klassischen Journalismus.

    1. Magdalena Taube
      Magdalena Taube · vor 8 Monaten

      Ich sehe das auch durchaus kritisch, genau wie du. Nur finde ich das Buch nicht anklagend, sondern in erster Linie reißerisch. Warum sollten für Correctiv andere Regeln gelten?