Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Sami David Rauscher
piqer: Sami David Rauscher
Mittwoch, 27.04.2016

Wer nicht für mich ist, ist gegen mich?

Klar, bestimmte Gruppen prahlen damit politisch inkorrekt zu sein. Dabei geht es darum, bewusst verletzend gegen andere Menschen vorzugehen. Daneben gibt es allerdings viele weitere Gruppen. Zum Beispiel die, die für bestimmte Themen einfach noch keine Sensibilität entwickelt haben und sich deshalb wie der Elefant im Porzellanladen bewegen. Oder die, die eine begründete, aber unpopuläre Meinung vertreten - vielleicht nur, um im gesellschaftlichen Diskurs noch einmal an bestimmten Stellschrauben zu drehen, Dinge zu hinterfragen. 

Sehr schnell wird eine Meinung, vielleicht eine unglückliche Aussage, zum Prüfstein: "Dieser Mensch ist böse, denn er vertritt eine Auffassung, die für mich unerträglich ist." Nur wem hilft diese Eindeutigkeit?

Gay Alcorn fordert in ihrem Kommentar größere Ambiguitätstoleranz. Menschen sind wie das Leben: nicht nur gut oder böse. Nicht alles ist entweder schwarz oder weiß. 

Debate, ideas, and openness to complexity is the way to make progress.
Wer nicht für mich ist, ist gegen mich?
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.