Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Nachrichtensprecherin: „Hallo, ich bin Mandy Wiener“

Online-Redaktion Goethe-Institut
Zum piqer-Profil
Online-Redaktion Goethe-InstitutFreitag, 08.12.2023

Deshnee Subramanys Kindheit war geprägt von Autofahrten mit ihrem Vater, bei denen der Radiosender 702 lief. In ihrem berührenden Essay schildert sie, wie diese gemeinsamen Momente und eine inspirierende Radiojournalistin, Mandy Wiener, ihre Welt prägten. Der Sender wurde zum Soundtrack ihrer Jugend, als sie ihren Musikgeschmack entwickelte und politisches Interesse entfachte – inspiriert durch ihren ernsthaften Vater. Wiener, damals eine prägende Stimme im Radio, wurde zum verbindenden Element zwischen Vater und Tochter und sorgte für seltene, heitere Momente zwischen ihnen. Diese Begegnungen gipfelten in einer unerwarteten Wendung während Subramanys Studium: Sie traf Wiener persönlich und arbeitete später sogar mit ihr zusammen.

Am meisten faszinierte uns ihr Name. Er brachte uns zum Lachen. Das war kindisch und einer der wenigen Momente, in denen mein Vater mit mir kommunizierte. Wann immer Mandy ihren Namen nannte, schaute ich zu meinem Vater in der Hoffnung auf Anerkennung. Für unser kleines Geheimnis. Und für mich. Viel zu bald schon erinnerte er sich nicht mehr an mich.

Der Essay beschreibt eindrucksvoll, wie Radio, Musik und Journalismus eine tiefgreifende Verbindung zwischen Vater und Tochter stifteten, und wie Subramany schließlich ihren eigenen Weg außerhalb der Nachrichtenwelt fand. Ihre Geschichte ist ein Beispiel dafür, wie Kultur, Medien und persönliche Beziehungen unser Leben formen und beeinflussen können. Lesen Sie den vollständigen Essay in Zeitgeister, dem Kulturmagazin des Goethe-Instituts, und erfahren Sie mehr über Deshnee Subramanys inspirierende Reise.

Nachrichtensprecherin: „Hallo, ich bin Mandy Wiener“

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.