Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Matthias Spielkamp
Herausgeber von iRights.info, Gründer von AlgorithmWatch.org, Vorstandsmitglied Reporter ohne Grenzen
Zum piqer-Profil
piqer: Matthias Spielkamp
Donnerstag, 07.04.2016

Massenüberwachung bringt Minderheiten zum Schweigen

Wenn Menschen den Eindruck haben, überwacht zu werden, verschweigen sie bestimmte Standpunkte. Aber es geht noch weiter: Diejenigen, die die Ansicht vertreten, dass Überwachung wichtig sei, um die "nationale Sicherheit" zu garantieren, lassen sich besonders schnell einschüchtern.

Massenüberwachung bringt Minderheiten zum Schweigen
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Gurdi (Krauti)
    Gurdi (Krauti) · vor mehr als einem Jahr

    Viele argumentieren gerne dass Sie selbst nichts zu verbergen hätten. Es geht auch bei Massenüberwachung nicht um einzelne Personen, es geht um Momentaufnahmen, Analyse politischer Strömungen und Meinungen. Die Raster die dadurch entstehen sind höchst bedenklich.