Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Freitag, 31.03.2017

Kollaboration im Journalismus ... kann ziemlich oft schiefgehen

Das Jahr 2016 war DAS Jahr für kollaborative Projekte im Journalismus. Die Panama Papers waren das Vorzeigeprojekt in diesem Kontext. Grenzübergreifend und Medienübergreifend wurde hier zusammengearbeitet. Dass Kollaboration kein Allheilmittel ist, darauf weist dieser kritische Text von Nicolas Kayser-Bril hin. Kayser-Bril ist CEO des Journalismus-Start-ups Journalism++ und hat selbst schon sehr erfolgreiche Projekte solcher Art durchgeführt. In seinem kurzen Essay führt er jedoch zahlreiche Beispiele auf, bei denen die Zusammenarbeit gescheitert ist. Er plädiert für mehr Selbstkritik in der Branche und gibt Hinweise, was man bei großangelegten Kollaborationen beachten muss.

Kollaboration im Journalismus ... kann ziemlich oft schiefgehen
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!