Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Hakan Tanriverdi
Journalist, Süddeutsche Zeitung

Technik, die (mich ent- oder) begeistert.

Zum piqer-Profil
piqer: Hakan Tanriverdi
Freitag, 07.10.2016

Ein toter Freund, aber er redet noch

In der Serie „Black Mirror" gibt es eine Folge, in der eine Frau sich nach dem Tod ihres Partners wünscht, dass er noch am Leben wäre. In der Serie gibt es diese Technik. Der Mann erscheint also, in Form eines Androiden. Wie sich herausstellt, arbeiten auch heute schon Menschen an so einem Szenario. Was passiert (und wie finden wir es?), wenn all unsere Gesagten und gesprochenen Worte dazu genutzt werden, eine Version von uns zu erschaffen, die dank künstlicher Intelligenz in der Lage dazu ist, mit Menschen weiterhin zu „reden"? Also, nachdem wir schon gestorben sind.

Ein toter Freund, aber er redet noch
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!