Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Malcolm Ohanwe
Journalist (Hörfunk, Fernsehen & Online)
Zum piqer-Profil
piqer: Malcolm Ohanwe
Donnerstag, 14.11.2019

Die Fastfood-Kette Popeyes trifft einen Nerv bei Afroamerikanern

In den USA geht kulinarisch gerade ein regelrechter Virus herum. Das Chicken-Sandwich der Fastfood-Kette Popeyes ist tatsächlich bereits seit August auf dem Markt und brach zu dem Zeitpunkt direkt etliche Verkaufsrekorde. Nach zwei Wochen war das Sandwich komplett ausverkauft. Natürlich ist bei "Virus" nicht die Rede von einer Vogelgrippe oder Lebensmittelvergiftung, der Virus ist digitaler Natur. Mithilfe eines clever formulierten Tweets und einem Online-Beef mit dem Konkurrenten Chick-Fil-A wurde das Produkt über Nacht zum Social-Media-Meme. Die Kreativen dahinter: Schwarze Twitter-User und ihre cleveren Hashtags. Aber auch die Rezeptur scheint bei Schwarzen Menschen etwas ganz Besonderes zu evozieren. Dieser Text von New York Times geht ausführlich und eindrucksvoll den vermeintlich besonderen Geschmacksknospen von Afroamerikaner*innen nach. Man lernt etwas über Rassenbeziehungen in den Staaten, und wie sie auch vor der Küche keinen Halt macht. Das von Weißen betriebene Unternehmen hat aber keine unproblematische Vergangenheit. Sie haben ein falsches schwarzes Maskottchen für Werbezwecke kreiert und spezialisieren sich seit Jahrzehnten auf eine schwarze Käuferschaft. Auch das GQ Magazine hat sich auf eine sehr intelligente Art und Weise mit den gesellschaftspolitischen Implikationen des Chicken-Sandwiches von Popeyes und der schwarzen Bevölkerung der USA auseinandergesetzt. Der Beitrag erklärt pointiert, dass es nicht nur um Race, sondern auch um Armut und Class geht bei der Faszination. Denn historisch gab es in Schwarzen Nachbarschaften des Landes oftmals meilenweit schlicht keine gesunde Lebensmittelalternativen in Form von Supermärkten in Reichweite. 

Die Fastfood-Kette Popeyes trifft einen Nerv bei Afroamerikanern
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.