Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Literatur

Kafka und die lateinamerikanische Literatur

Online-Redaktion Goethe-Institut
Zum piqer-Profil
Online-Redaktion Goethe-InstitutFreitag, 26.01.2024

Die Verbindung zwischen Franz Kafka und der lateinamerikanischen Literatur ist tiefgründig und vielschichtig. Gabriel García Márquez fand in Kafkas „Die Verwandlung“ eine Offenbarung, die seine literarische Vision prägte und den Grundstein für seinen magischen Realismus legte. Augusto Monterroso aus Guatemala schuf mit „Die verträumte Schabe“ eine faszinierende Hommage an Kafka, die die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit verschwimmen lässt. Jorge Luis Borges, der Kafka schon früh entdeckte, bewunderte dessen Fähigkeit, das Unheimliche in präziser Sprache zu erfassen und übersetzte seine Werke ins Spanische, wodurch Kafkas Einfluss in Lateinamerika weiter vertieft wurde. Juan José Arreolas „Der Weichensteller“ und Ana María Shuas „La sueñera“ reflektieren Kafkas Einfluss durch ihre Darstellung von kafkaesken Situationen, die das Absurde und Surreale des Alltäglichen erforschen. Samanta Schweblins „Hacia la alegre civilización“ rundet diese literarische Reise ab, indem sie die Frustration und das Paradoxe des Menschseins in einer kafkaesken Welt einfängt.

Kafka hat uns alle geprägt.

Diese fünf Beispiele sind nur ein Auszug aus der reichen Palette an lateinamerikanischen Werken, die von Kafka inspiriert wurden. Tauchen Sie tiefer in die faszinierende Welt der literarischen Verbindungen zwischen Kafka und Lateinamerika ein und lassen Sie sich von den detaillierten Analysen und Einblicken in Zeitgeister, dem Kulturmagazin des Goethe-Instituts, inspirieren.

Kafka und die lateinamerikanische Literatur

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Literatur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.