Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Katrin Rönicke
Autorin und Podcasterin
Zum piqer-Profil
piqer: Katrin Rönicke
Freitag, 24.06.2016

„Wir müssen den Koran zusammenhängend verstehen"

„Wäre der Prophet Mohammed – Friede sei mit ihm – heute am Leben, er würde Schwule, Lesben und Transmenschen verheiraten."

*Bada tssssssss*

Ludovic-Mohamed Zahed gründete 2010 die „Homosexuels Musulmans de France“ sowie 2012 eine „inklusive Moschee“ im Pariser Stadtteil Montmartre. Er lebt und streitet für queere Menschen im Islam und das äußerst leidenschaftlich. In einem Interview mit der taz legt er dar, was seiner Meinung nach im Koran über den Umgang mit sexuellen Minderheiten steht: 

„Im spirituellen Islam geht es darum, sich anzustrengen, verständnisvoll und humanistisch zu sein. Er hat nichts mit Politik und Ideologie zu tun und ganz gewiss nicht mit Diskriminierung."

Das ist seine Überzeugung. Aber wird er damit „durchkommen"? Werden sich seine Ideale durchsetzen können? Gerade jetzt, wo in vielen Ländern eine Radikalisierung des politischen Islams zu beobachten ist? Zahed sieht die Verantwortung bei allen europäischen Vertretern seiner Religion:

„Als europäische Imame wissen wir, dass wir uns entscheiden müssen zwischen einem progressiven Islam und dem Islam des „IS“."

Ein lesenswertes und Mut machendes Plädoyer für einen Islam der Menschlichkeit und der Moderne.

„Wir müssen den Koran zusammenhängend verstehen"
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!