Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Mittwoch, 28.06.2017

Warum Google mehr über unsere sexuellen Vorlieben weiß als Soziologen

"Google ist ein digitales Wahrheitsserum", sagt Seth Stephens-Davidowitz, der Daten der Suchmaschine ausgewertet hat, um "die Wahrheit" über das Denken der Amerikaner herauszubekommen. In diesem Interview erklärt er, was er anhand der Suche nach Pornos und anderen Sexbegriffe verstehen konnte. Was besonders deswegen interessant ist, weil Menschen in Umfragen und Studien zu diesem Thema dazu tendieren, die Wahrheit zu frisieren. Natürlich sollte man auch das, was Stephends-Davidowitz herausgefunden hat, nicht vorschnell interpretieren. Aber manches lässt schon tief blicken: Etwa, dass viele Frauen im Internet die Frage stellen, ob ihr Mann schwul ist. Und zwar besonders im Süden der USA und achtmal öfter, als sie sich um Alkoholiker-Ehemänner sorgen. Oder dass Hundertausende junge Männer sich von älteren Frauen sexuell angezogen fühlen. 

Warum Google mehr über unsere sexuellen Vorlieben weiß als Soziologen
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!