Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Judka Strittmatter
freie Journalistin und Autorin
Zum piqer-Profil
piqer: Judka Strittmatter
Dienstag, 13.09.2016

Sex in Zeiten des Keuschheitsgürtels

Wie wir wurden, was wir sind – zumindest sexuell. Ein kurzweiliger Exkurs des SPIEGEL ins Mittelalter und dessen menschliches Sexgebaren. In eine Zeit also, in der Lust als Sünde galt, aber Mätressen und Konkubinen ihre Hochzeit hatten, Mönche es mit Mönchen UND mit Nonnen trieben und in der Keuschheitsgürtel nichts als Legende waren. Und wenn jemandem zu glauben ist, dann (immer noch) dem SPIEGEL und seiner Dokumentation alias Faktenrecherche. Heißt das also im Umkehrschluss, dass Sex immer besonders drastische Blüten trieb, wenn er verboten und öffentlich ausgesperrt war und das Label der Verdammnis trug? Sieht so aus, oder? Und was sagt uns das für unsere Zeit, in der selbst die Reklame für Hämorrhoidencreme sexualisiert ist, MTV-Videos beinahe ausnahmslos pornografisch twerken und jeder alles darf, solange er keinem anderen schadet? Zuviel Sex-Input scheint eher für Flaute in den Gemächern zu sorgen. Vielleicht mal wieder Zeit für eine saftige Prohibition? 

Sex in Zeiten des Keuschheitsgürtels
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!