Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Anna Scholz
Newsletterfee und Chefredakteurin bei Blendle
Zum piqer-Profil
piqer: Anna Scholz
Montag, 02.07.2018

"Schatz, ich möchte gerne mit meiner Ex beerdigt werden"

Es gibt so Sätze, die man am Sterbebett seines Ehemanns einfach nicht hören möchte. Dazu zählt im Grunde alles, was mit "Ich muss dir da noch was sagen", eingeleitet wird, findet NYT-Autorin Judith Newman. Als ihr Mann im Sterben liegt, hört sie nämlich genau das – gefolgt von: "Ich möchte mit meiner Ex-Frau beerdigt werden."

It turns out that when John said he had kept Amy close, he hadn’t been speaking metaphorically; she was in his closet at his studio apartment. Could I fetch her? Also, could I find her passport and death certificate?

Ganz schönes Drama-Potenzial, oder? Aber dieser Text ist alles andere als dramatisch oder wütend. Im Gegenteil: Newman beschreibt ihren Umgang mit dieser überraschende Bitte wahnsinnig empathisch, liebevoll und mit einem sehr feinen, trockenen Sinn für Humor. 

Ich bin schon lange ein großer Fan der NYT-Reihe "Modern Love" – und diese Geschichte ist bisher mein absoluter Favorit der Serie. Lest sie, sie wird euch den Tag versüßen. Versprochen.

In my life, I have been so lucky. Though I do wonder: Is this my love story? Is it theirs? Maybe it’s ours.
"Schatz, ich möchte gerne mit meiner Ex beerdigt werden"
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!