Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Donnerstag, 28.09.2017

Windenergie – schon bald die billigste Form der Stromerzeugung

Die Leute von Greenpeace treten ja eigentlich eher als Mahner und Warner, als Kritiker und mitunter auch als Apokalyptiker auf. John Sauven, Chef von Greenpeace UK, versteht sich jedoch auch aufs Jubeln: Windräder sind schon in wenigen Jahren die günstigste Form der Energieerzeugung, schreibt er mit Leidenschaft in einem Gastbeitrag für den „Guardian“. Billiger als AKWs seien sie schon heute, selbst wenn man den Aufwand für die Integration des Windstroms in das Versorgungssystem berücksichtige.

Nun kann man streiten über den exakten Zeitpunkt, an dem die Wind- und Solarenergie die konventionellen Technologien überflügeln werden. Und so richtig seriös sind solche Spekulationen auch nicht, zu viele Variable müssen hier berücksichtigt werden. Sauvens Botschaft bleibt davon aber unberührt: Mit dem weiteren Kostenverfall bei den erneuerbaren Energien werden die nächsten Jahre zu einem Wendepunkt für die Gestaltung der globalen Energiesysteme. Dumm, wenn wir in Deutschland diese Dynamik mit niedrigen Ausbauzielen abwürgen würden.

Windenergie – schon bald die billigste Form der Stromerzeugung
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!