Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Wie beim Gas: Wer muss beim Wasser sparen?

Rico Grimm
Journalist
Zum piqer-Profil
Rico GrimmSonntag, 31.07.2022

In diesem heißen Sommer ein wichtiges Thema: Der Wasserverbrauch in Deutschland. Denn in immer mehr Orten müssen die Bürger und Bürgerinnen sparen. So bekommen etwa Neukunden im Raum Erkner östlich von Berlin nur noch eine bestimmte Ration Wasser vom örtlichen Versorger. Die Tesla-Fabrik nebenan hat auch einen Verbrauchsdeckel. Diese Regelung ist eher ungewöhnlich, wie diese Recherche von Correctiv zeigt: Denn viele andere Industriebetriebe können sehr viel Wasser pumpen und zahlen dafür wenig bis gar nichts. Sei es die BASF in Ludwigshafen, seien es die Hersteller von Nahrungsmittelzusätzen oder auch RWE, das gewaltige Mengen Wasser zum Betrieb seiner Kohletagebaue verbraucht. Ein Kohleausstieg wäre so nicht nur gut für das Klima, sondern auch für den Wasserhaushalt.

Wie beim Gas: Wer muss beim Wasser sparen?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.