Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist

Strom, Wärme und Mobilität – das sind meine Themen. Ich arbeite seit 2008 als freier Energiejournalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, die Neue Zürcher Zeitung sowie für einige Fachzeitschriften.

Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Montag, 11.07.2016

Warum es nicht reichen wird die CO2-Emissionen auf Null zu bringen

Wie das Kind in Andersens Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ spricht Oliver Geden von der Stiftung Wissenschaft und Politik immer wieder aus, was viele in der klimapolitischen Debatte nicht wahr haben wollen: Das 1,5-Grad-Ziel ist völlig außer Reichweite und auch eine Begrenzung der Erderwärmung auf zwei Grad ist mittlerweile unrealistisch.

In einem Interview mit Spiegel Online macht der Experte für Klimapolitik jetzt deutlich, dass es ohne Negativemissionen nicht gehen wird. Der Begriff meint den Entzug von Kohlendioxid aus der Atmosphäre, vor allem durch das Aufforsten riesiger Flächen mit schnell wachsenden Bäumen. Dies, so Geden, dürfte allerdings Verteilungskämpfe provozieren. Denn solch große Flächen lassen sich wohl nur in Entwicklungsländern mobilisieren. Warum sollten diese Länder, die meisten von ihnen mit einem sehr niedrigen CO2-Ausstoß, das Kohlendioxid der Industrieländer herausfiltern, statt dort Lebensmittel anzubauen?

Geden spricht im Interview (im zweiten Teil – eingangs geht es um Klimapolitik nach dem Brexit, auch recht interessant) mit den Negativemissionen ein heikles Thema an. Heikel deshalb, weil die Möglichkeit zum CO2-Entzug dazu verleiten könnte, die Minderung der Emissionen auf die lange Bank zu schieben. Geden betont aber, dass wir beides brauchen: die Dekarbonisierung und die Negativemissionen.

Warum es nicht reichen wird die CO2-Emissionen auf Null zu bringen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.