Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Daniela Becker
Umweltwissenschaftlerin und Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Daniela Becker
Freitag, 04.11.2016

Tonnen von Atommüll – und keiner ist dafür verantwortlich

Seit Jahrzehnten wiederholen Atomkraftgegner gebetsmühlenartig das Argument, dass es für die Endlagerung von Atommüll nach wie vor keine sichere Lösung gibt. Müll, der für mehrere Tausend Jahre eine lebensgefährliche Bedrohung für Mensch, Tier und Umwelt darstellt. Und dennoch gab und gibt es vehemente Verteidiger der Atomkraft, weil sie nicht nur sicher, sondern auch noch preisgünstig und gar klimafreundlich sei. Einige Länder investieren gar Abermillionen in diese Technologie.

Und doch naht das Ende des Atomkraftzeitalters – immer mehr AKWs werden abgeschaltet. Auch in den USA. Dort wird den Menschen gerade auf die harte Tour klar, dass mit der Abschaltung eines AKWs das Problem leider noch lange nicht gelöst ist.

“Many were surprised to learn that when the plant is decommissioned, the fuel has nowhere to go," said David Victor, chairman of the San Onofre Community Engagement Panel tasked with overseeing the closure. "The problem is, nobody is in charge."

Niemand fühlt sich verantwortlich! Denn nach einem 1982 erlassenen Gesetz sind in den USA nicht Versorgungsunternehmen, sondern die US-Regierung für die Entsorgung radioaktiver Abfälle verantwortlich. Doch die hat keinerlei Idee, wohin mit der strahlenden Gefahr.

Und so werden aktuell mehr als 76.000 Tonnen Nuklearabfälle einfach an Dutzenden Kraftwerksstandorten gelagert. In Containern von denen kein Mensch weiß, wie lange sie der Strahlenbelastung standhalten. Und zu dieser Menge wird weiterer Atommüll hinzukommen. 

In Deutschland ist die Situation übrigens kaum erfreulicher.

Tonnen von Atommüll – und keiner ist dafür verantwortlich
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!