Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Nick Reimer
diplomierter Energie- und Umweltverfahrenstechniker, Wirtschaftsjournalist und Bücherschreiber
Zum piqer-Profil
piqer: Nick Reimer
Freitag, 20.12.2019

So wird Deutschland bis 2035 klimaneutral

Plant die Bundesregierung, mit ihrer Klimapolitik das 1,5-Grad-Ziel zu verfehlen? Das zumindest glaubt Heinrich Strößenreuther von der Initiative German Zero. Strößenreuther argumentiert mit dem Restbudget für Treibhausgase, das Deutschland noch offen hat, um die globale Erwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen: Anfang 2019 standen uns 82,8 Millionen Deutschen noch 3,1 Milliarden Tonnen Treibhausgase zu, davon wurden mindestens 800 Millionen dieses Jahr aufgebraucht. Ab Neujahr sind es also noch maximal 2,3 Milliarden Tonnen. Strößenreuther: "Wir fordern die Bundesregierung auf, umgehend ihre Auffassung zu den Restmengen offenzulegen."

German Zero hat einen Plan, wie mit diesem Restbudget umgegangen werden soll: Der sieht unter anderem einen deutlich ambitionierteren CO2-Preis als derzeit geplant vor, den Abbau sämtlicher klimaschädlichen Subventionen, einen sehr viel schnelleren Ausbau von Wind- und Solarenergie sowie Speichern, die Umstellung von Industrieprozessen auf Wasserstoffbasis, einen massiven Ausbau des öffentlichen Verkehrs, ein Tempolimit von 120 und die Einstellung des Verkaufs fossiler Brennstoffe ab 2030.

Nun könnte man meinen, hübsche Idee, aber so what? Heinrich Strößenreuther bringt neben Berufserfahrung bei der Deutschen Bahn, bei Greenpeace, im Bundestag und als Start-up-Unternehmer vor allem seine Erfahrung als Initiator des erfolgreichen Berliner Volksentscheids zum Radverkehr mit. Und Strößenreuther hat mit seiner Idee einer bundesweiten Kampagne für ein klimaneutrales Deutschland in kurzer Zeit viele Unterstützer mobilisiert und etliches Geld eingesammelt. Jetzt wird ein neues Klimagesetz erarbeitet, dass dann vom nächsten Bundestag 2022 beschlossen werden soll.

Apropos Rad: In Nordrhein-Westfalen war die "Volksinitiative Rad" erfolgreich!  Die hatte für den Bau eines weitgehend kreuzungsfreien Radschnellwegenetzes von mindestens 1.000 Kilometer Länge bis 2025 geworben, Nordrhein-Westfalens Landtag unterstützt nun den Ausbau der Rad-Infrastruktur.

So wird Deutschland bis 2035 klimaneutral
9,2
10 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.