Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Alexandra Endres
Journalistin und Volkswirtin
Zum piqer-Profil
piqer: Alexandra Endres
Donnerstag, 12.04.2018

Schlechte Nachrichten: Der Golfstrom wird jetzt schon langsamer

Der Golfstrom ist schwächer als je zuvor in den vergangenen 1000 Jahren – das zeigt eine neue Studie, die jetzt in der Zeitschrift nature veröffentlicht wurde und deren AutorInnen unter anderem vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung kommen. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts habe sich die Strömung um etwa 15 Prozent verlangsamt, sagen sie. Vermutliche Hauptursache: Der vom Menschen verursachte Klimawandel.

Die Folgen des langsameren Golfstroms: Südlich von Grönland wird der Ozean kühler, im Norden der US-Atlantikküste erwärmt er sich. Studien haben gezeigt, dass ein langsamerer Golfstrom den Meeresspiegel an der US-Küste noch schneller steigen lässt. Das wärmere Wasser, schreibt die Washington Post, bringt die Fischerei an der Küste durcheinander. Auch das Wetter in Europa verändert sich.

Computersimulationen sagen schon lange voraus, dass der Klimawandel den Golfstrom verlangsamen könnte. Die Datensätze, die nun für die nature-Studie ausgewertet wurden, ergeben ein Muster, dass ziemlich genau auf die Computersimulationen passt. Stefan Rahmstorf vom PIK, der an der Studie mitgearbeitet hat, schreibt dazu in seinem Blog:

Ich kenne keinen anderen Mechanismus, der dieses räumliche und zeitliche Muster erklären könnte, als eben eine Abschwächung des Golfstromsystems. Eine solche Abschwächung als Folge unserer Treibhausgasemissionen wird von Klimamodellen seit langem vorhergesagt – diese Daten zeigen, dass sie bereits im Gange ist.

Eine weitere Studie, die in der gleichen nature-Ausgabe erschienen ist, stützt den Befund.

Und die Entwicklung könnte sich noch verschlimmern. Die Washington Post zitiert Rahmstorf so:

"I think the long-term prospect for that ocean circulation system is that it will weaken further,” Rahmstorf said. “And I think that’s going to affect all of us, basically, in a negative way.”

Der Artikel der WaPo ist hier als mein Piq verlinkt. Wer die Ergebnisse und ihre Einordnung lieber auf Deutsch lesen möchte, dem sei Rahmstorfs Blog-Eintrag empfohlen.

Schlechte Nachrichten: Der Golfstrom wird jetzt schon langsamer
9,2
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Daniela Becker
    Daniela Becker · vor 2 Jahren

    Vor 20 Jahren hat man mir das im Studium als Worst-Case-Szenario präsentiert. Furchterregend, dass es nun wirklich zu passieren scheint.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.