Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Daniela Becker
Umweltwissenschaftlerin und Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Daniela Becker
Montag, 07.01.2019

Gutes Vorbild: Dänische Zeitung will auf Inlandsflüge verzichten

Die Klimakrise wird sich nur bewältigen lassen, wenn jeder reflektiert wie er selbst zum Problem beiträgt, sein Handeln überdenkt und sich in der Konsequenz in seinem Rahmen klimafreundlicher verhält. Das gilt natürlich nicht nur für einzelne BürgerInnen, sondern insbesondere für Unternehmen, die insgesamt viel größere Einflussbereiche haben und damit auch mehr bewirken können. Eine besonders große Bedeutung fällt Medien zu, die naturgemäß viele Menschen erreichen und mit ihre Texten ganze Trends auslösen können. Deswegen finde ich es überaus begrüßenswert, dass der Chefredakteur der dänische Tageszeitung "Politiken" angekündigt hat, dass seine Redakteure künftiger weniger fliegen werden, um ihren CO2-Abdruck reduzieren.

Innerhalb Dänemarks wolle man nur noch auf Flugreisen setzen, wenn es zwingend notwendig sei, schrieb Chefredakteur Christian Jensen in der Sonntagsausgabe der Zeitung.
Auch auf den Reiseseiten der Zeitung gibt es nun Veränderungen: Bei allen Reisereportagen wird laut Jensen der Klimaabdruck einer vergleichbaren Reise mit Flugzeug, Auto, Bus oder Zug in einem Faktenkasten angegeben. Mehr Beiträge sollen sich zudem mit Zielen in Dänemark und dem Rest Skandinaviens und Nordeuropas befassen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden können. Reportagen über Reisen nach Übersee werden reduziert.

Noch schöner wäre es natürlich, wenn sich das Unternehmen ganz konkrete Reduktionsziele auferlegen würden, an denen es sich messen lassen und die man evaluieren kann. In den 1990er Jahren wurde zu diesem Zwecke das Instrument des „Nachhaltigkeitsbericht“ entwickelt, eine Art Zusatz zum Geschäftsbericht, in dem auch Ziele und Kriterien zum Umwelt- und Ressourcenschutz veröffentlicht wurden. Solange diese Berichte aber nicht so ernst genommen und geprüft werden, wie Finanzzahlen, dienen diese Berichte vor allem zum Greenwashing und Aufpolieren des Firmenimage (Ich empfehle mal einen Blick in die aktuellen Nachhaltigkeitsberichte von VW, Audi, etc.). 


Gutes Vorbild: Dänische Zeitung will auf Inlandsflüge verzichten
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · Erstellt vor 7 Monaten ·

    kann man innerhalb von Dänemark fliegen...? :)
    Innerhalb von Deutschland macht es aus meiner Sicht schon kaum Sinn. Ich tue es seit Jahren kaum mehr und zuletzt vor 2 Jahren. Es ist tatsächlich etwas teurer, aber mit etwas Disziplin bezüglich rechtzeitigen Buchens und mit Bahncard nicht erheblich. Und man kann die Zeit nutzen anstatt hin und her zu hetzen wie beim Fliegen.
    #Flugscham ja bitte!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.